Login
  • v
    Not logged in
Caritas-Akademie Köln-Hohenlind GmbH
Pflege und Alter
  • Overview
  • Login
  • Tagesübersicht
  • Print
In diesem Bereich finden Sie die aktuellen Fortbildungen der Caritas-Akademie Köln-Hohenlind.
Fortbildung
 
5/29/2020, 09:30 - 16:45 UhrKostenträger- und MDK-Anfragen im Zeitalter des MDK-Reformgesetzes
 
Kurs NummerFB 205701
BeschreibungDas MDK-Reformgesetz bringt einschneidende Veränderungen der Abrechnungsprüfungen in den Krankenhäusern ab 2020. Das Gesetz will Anreize für korrekte stationäre Abrechnungen setzen. Hierzu werden Prüfquoten ebenso wie Aufschlagszahlungen eingeführt. Wie hoch sind die Prüfquoten, wie werden die Absolutzahlen bestimmt, wie werden die Prüfungen gesteuert? Wie berechnen sich die neuen Aufschlagszahlungen?
Auf diese und andere Fragen im Umgang zwischen Kliniken sowie Kostenträger und MDK wird in diesem Seminar eingegangen.

In diesem Seminar werden Sie mit dem neuen Rechtsrahmen des am 01.01.2020 in Kraft getretenden Gesetzes für bessere und unabhängigere Prüfungen – kurz MDK Reformgesetz – und seinen Änderungen für Kostenträger- und MDK aber auch für die Kliniken im DRG-System vertraut gemacht. Was ändert sich in der Einzelbegutachtung, was bringen die verpflichtenden Strukturprüfungen des Gesetzes aber auch die Qualitätskontrollen in Krankenhäusern mit sich. Das SGB V hat sich gravierend verändert.

Sie erhalten nützliche Einblicke in das komplexe Spannungsfeld der verschiedenen Prüfungen im Rahmen des reformierten § 275 SGB V. Ihre neuen Kenntnisse sollen Ihnen helfen eigene Strategien entwickeln zu können. Hierfür sind auch Themen wie die eigene Krankenhausdokumentation, Fehlbelegung und Kodierung von Bedeutung.
Inhalte / ZieleWas Sie aus dem Seminar mitnehmen sollen:
- Details zum MDK-Reformgesetz, welches am 01.01.2020 in Kraft getretenen ist
- Berechnung und Steuerung von Prüfquoten und Prüffällen
- Umgang mit den neuen Strukturprüfungen von OPS-Komplexkodes
- PrüfvV (Prüfverfahren nach § 275 SGB V) einschließlich der ab dem 01.01.2020 geltenden Übergangsregelungen
- Aufbau und Struktur des MDK
- Darstellung der Position des MDK zur primären und sekundären Fehlbelegung (Abgrenzung ambulant/stationär, Dauer der stationären Behandlung), G-AEP Kriterien
- Differenzierte MDK-Fallbeurteilung unter Berücksichtigung der Kodierempfehlungen der SEG 4 (MDK-Gemeinschaft) und des FoKA (DGfM)
- Kodierung und Beispiele z. B. aus den Bereichen Beatmung, Nephrologie, PKMS

ZielgruppeMitarbeitende Controlling, Kassenmitarbeiter, Abrechner und Prüfer in der stationären Abrechnung
Weitere Informationen Die Kosten für das Seminar verstehen sich inklusive Seminarunterlagen, Mittagessen und Pausengetränken.
Kurs BeginnFriday, May 29, 2020
09:30 Uhr
Kurs EndeFriday, May 29, 2020
16:45 Uhr
Kursdauer8 Unterrichtsstunden
Fortbildungspunkte8 (Freiwillige Registrierung beruflich Pflegender)
Referent/-inDinse, Peter
Ansprechpartner/-inGöhlen, Britta Dr.
AnmeldeschlussThursday, May 14, 2020
Kursgebühr295,00 €
Tuesday, April 7, 2020
Show page link
Created with easysoft. Publish (20172450-07663)